Montag, 25. Februar 2013

Veltins: Fassbrause

Fassbrause ist seit letztem Jahr stark im Kommen. Das kalorienarme Erfrischungsgetränk ist eine fast vergessene, alte Tradition, die nun ihr Comeback mit neuem Glanz feiern will. In diesem Beitrag stelle ich euch eine neue Sorte der Veltins Fassbrausen Reihe vor. Seit Kurzem gibt es neben Holunder und Zitrone auch Apfel-Kräuter als Geschmacksrichtung. Damit wird aus dem Fassbrausen-Duo ein Trio.


In dem Testpaket, dass ich freundlicherweise von Veltins zugeschickt bekam, war aber nicht nur die neue Sorte enthalten, sondern auch die zwei älteren Vorgängervarianten. Im Folgenden möchte ich deswegen auf alle 3 Sorten eingehen, auch wenn ich bereits im letzten Jahr Holunder und Zitrone vorgestellt habe.


"Tschüss süß!" heißt es der Werbespruch des Herstellers. Die Veltins Fassbrause ist auch wirklich nicht sehr süß, aber auch nicht übermäßig herb. Bei den Getränken mischt sich der jeweilige Frucht/Beere-Geschmack mit einem herben Hauch von Bier. Alle 3 Getränke sind alkoholfrei und ohne Farbstoffe, Konservierungsstoffe oder künstliche Aromen. Das freut natürlich den Kunden. Außerdem sind die Sorten Zitrone und Apfel-Kräuter isotonisch.

Was ist ein isotonisches Getränk?
"Ein isotonisches Getränk ist ein Sportgetränk, bei dem das Verhältnis von Nährstoffen zu Flüssigkeit dem des menschlichen Blutes entspricht; [...] Meist wird dies durch den Zusatz von Kohlenhydraten und Mineralstoffen (meist Natrium) zur Flüssigkeitsmenge erreicht." (Quelle: Wikipedia)

"Ein isotonisches Getränk [...] kann so schnell aufge­nommen werden, ohne dass der Magen belastet wird. [...] Die Isotonisch-Drinks [...] sind allerdings oft mit Kohlensäure versetzt. Das wirkt durstlöschend, belas­tet beim Sport jedoch den Magen. Aufgrund der etwas zu geringen Kohlenhydrat­menge – darum werden sie als „kalorienarm“ bezeichnet – sind sie für längere Belastungen eher ungeeignet, doch für die Trainingseinheit im Fitnessstudio empfehlenswert." (Quelle: FIT FOR FUN)
Aber was ist wirklich drinnen, in den Flaschen?

Wer jetzt denkt, er bekommt richtiges Obst oder Früchte im Getränk, der liegt falsch. Wie bei dem meisten Getränken, sind hier nur Aromen oder Extrakte enthalten, die den Geschmack prägen.
Hauptbestandteil ist Wasser, aber auch Zucker steht weit vorne:
Zitrone
Mischgetränk aus 70 % Erfrischungsgetränk mit Zitronengeschmack und 30 % alkoholfreiem Bier
Zutaten: Erfrischungsgetränk mit Zitronengeschmack (Wasser, Zucker, Kohlensäure, Zitronensaftkonzentrat, natürliches Aroma, Vitaminmischung: Vitamin C, Niacin, Pantothensäure, Vitamin B6 und Folsäure), alkoholfreies Bier (Wasser, Gerstenmalz, Hopfen).

Apfel-Kräuter
Mischgetränk aus 70 % Erfrischungsgetränk mit Apfel-Kräuter-Geschmack und 30 % alkoholfreiem Bier
Zutaten: Erfrischungsgetränk (Wasser, Zucker, Apfelsaftkonzentrat, Kohlensäure, Zitronensaftkonzentrat, Kräuterextrakt, Vitamin C, Gerstenmalzextrakt, natürliches Apfelaroma), alkoholfreies Bier (Wasser, Gerstenmalz, Hopfen).

Holunder
Mischgetränk aus 70 % Erfrischungsgetränk mit Holundergeschmack und 30 % alkoholfreiem Bier
Zutaten: Erfrischungsgetränk mit Holundergeschmack (Wasser, Zucker, Kohlensäure, Zitronen- und Holunderbeersaftkonzentrat, Karottenkonzentrat, natürliches Aroma, Vitaminmischung: Vitamin C, Niacin, Pantothensäure, Vitamin B6 und Folsäure), alkoholfreies Bier (Wasser, Gerstenmalz, Hopfen).


Die Nährwerte sind bei allen 3 Sorten fast identisch. Mit knapp ca. 23 kcal ist die Fassbrause vergleichsweise kalorienarm. Der Zuckeranteil ist mit 4,6 g pro 100 ml aber auch nicht zu übersehen. (Im Vergleich zu Cola, Eistee oder Energiedrink ist der Anteil aber gering.)


Der Geschmack
Geschmacklich liegt bei mir Zitrone auf Platz 1. Der Grund ist einfach: Es ist schön fruchtig und setzt dem Biergeschmack entgegen, sodass dieser nicht zu intensiv bzw. dominant ist. Da ich selber Biergeschmack nicht sehr mag, ist das wohl selbsterklärend.
Folgend auf dem zweiten Platz ist die Sorte Apfel-Kräuter. Das Getränk schmeckt ein bisschen wie Apfelschorle mit Bier. Der Apfelgeschmack ist schön intensiv und passt gut zum Bier.
An letzter Stelle steht für mich Holunder, da man hier den Holundergeschmack kaum wahrnimmt. Das Bier ist trotz des 30 % Anteils dominanter im Geschmack und daher nicht unter meinen Favouriten.


Fazit
Zu meinem Lieblingsgetränk wird Fassbrause sich wohl nicht entwickeln, dafür trinke ich einfach zu ungern Bier. Als Abwechslung zu anderen Getränken und bevorzugt zu sommerlichem Wetter passt die kühle Brause mit ihrem spritzigem Geschmack aber super. Geschmäcker sind aber bekanntlich verschieden, es lohnt sich natürlich immer selbst zu probieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen