Sonntag, 14. April 2013

NEU: Sexy Skin Duschgenuss

Bei meinem letzten DM-Besuchentedeckte ich bei den Duschcremes eine neue Marke. Von Dermatest gibt es dort nun die Linie Sexy Skin. ich war natürlich neugierig und habe mir gleich eine Tube mitgenommen. Welche Produkte es derzeit gibt und ob sie halten, was sie versprechen erfahrt ihr in diesem Bericht.

Das Leitbild der Marke
Die moderne Frau ist sich ihrer selbst und ihrer Körperlichkeit bewusst. Wissend, wo ihre Stärken und Schwächen liegen, meistert sie souverän ihren Alltag. Sie weiß genau, was gut und sexy an ihr aussieht. Und sie will sich wohl fühlen in ihrer Haut. Darum ist vor allem in Sachen Körperpflege das Beste gerade gut genug.
[...]
Die neue Kosmetiklinie sexy skin® erfüllt die vielfältigen Bedürfnisse der selbstbewussten Frau von heute. Ob Dating, After Work, Anti-Aging, Good Morning oder Happiness – die sexy skin® Produkte bieten in jeder Lebenslage die perfekte Ergänzung für sichtbar und fühlbar schöne Haut.

sexy skin® mit den beauty minerals inside:
Das Geheimnis verführerisch schöner Haut.
Das Verpackungdesign sieht nicht schlecht aus. Es beschränkt sich auf 3 Farben und ist diesbezüglich recht einfach gehalten. Jede Duschcreme besitzt einen eigenen Namen, der zwar nicht die Duftrichtung, aber das Thema verrät. Sexy Skin Durschgenuss gibt es bei DM derzeit in 3 Sorten. "After Work", "Good Morning" und "Pure Energy".  

After Work - Totes Meer Mineralien und Extrakte der Prosecco-Traube.
Good Morning - Totes Meer Mineralien, Koffein und Minze
Pure Energy - Totes Meer Mineralien, Guarana und Energie-Komplex

Außer After Work fand ich alle anderen Düfte fürchterlich. Good Morning war mir zu herb, Pure Energy zu künstlich. After Work hat eine milde, süßlich-fruchtige Note und duftet auch beim Duschen sehr angenehm. Die Creme an sich schäumt kaum, lässt sich aber gut verteilen. Der Duft hält nicht lange nach dem Duschen an und es zeigt sich auf der Haut an sich auch keine besondere Pflege im Vergleich zu anderen Produkten.


Inhaltsstoffe "After Work"
Aqua (Water), Sodium Laureth Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, Cocos Nucifera (Coconut) Oil, Helianthus Annuus (Sunfl ower) Seed Oil, Maris Sal (Dead Sea Salt), Glycerin, Wine, Acrylates Copolymer, Parfum (Fragrance), Benzyl Alcohol, Sodium Hydroxide, Benzoic Acid, Tocopherol, Linalool, Citronellol, Sorbic Acid, Limonene.


Die Creme selbst ist durchsichtig und zeigt kleine Luftperlchen, die das Ganze etwas "prickelnd" aussehen lassen. (Wahrscheinlich als Referenz zur Prosecco-Traube.)


Fazit
Die Duschcreme von Sexy Skin ist mit ihren 3,45 € für 200 ml (ca. 1,72 €/ 100 ml) recht teuer. Man erwartet bei dem Preis eigentlich etwas Außergewöhnliches. Leider ist der Preis der einzige Unterschied zu anderen Produkten. Die Creme duftet zwar angenehm und wirkt nicht zu künstlich, aber ansonsten konnte sie mich nicht überzeugen. Die Marke verspricht etwas Besonderes, kann dies meiner Meinung aber nicht ein halten. Die Creme ist nicht schlecht, aber für den Preis meiner Meinung nach nicht gerechtfertig. Es soll wohl noch weitere Produkte geben, ob und wann diese zu kaufen sind, weiß ich allerdings nicht. Ich werde mir von der Marke aber nichts mehr kaufen.

Kommentare: