Sonntag, 30. Juni 2013

Tchibo: Saugnapf-Pads

Derzeit gibt es in der Themenwelt von Tchibo Produkte fürs Bad. Bei uns steht immer eine Großzahl an Duschprodukten in der Dusche und das mehr schlecht als recht. Die Ecken der Wanne werden vollgequetscht, aber optimal gelöst ist das nicht. Als ich die Saugnapf-Pads von Tchibo sah, habe ich diese gleich mal ausprobiert, denn sie versprechen: "Anbringen ohne Bohren".

Quelle: Tchibo

Ich gebe zu, ich war etwas skeptisch. Wir hatten schon mal einen Korb mit Saugnöpfen, der ist nach kurzer Zeit bereits kaputt gegangen, weil er sich gelöst und runtergefallen war.. Tchibo weißt darauf hin, dass Saugnäpfe sich nach einer Zeit lösen können und man sie zwischendurch nachdrücken sollte. Desweiteren soll man keine zerbrechlichen Gegenstände daran heften, aber wer heftet schon eine Glasflasche daran? Die beiden Saugnapf-Pads kosten zusammen nur 3,95 €, deswegen wollte ich die Saufnapfvariante einfach mal ausprobieren.

Die blauen Pads sind ca. 25 cm lang und lassen sich nach kurzem Befeuchten kinderleicht anbringen. Laut Hinweis des Herstellers müssen die anzubringenden Produkte eine glatte Oberfläche aufweisen. Wir haben verschiedene Verpackungen für den Test benutzt und waren überrascht: Alle haben bisher gehalten (1 Woche).


Alle festen, glatten Gegenstände wie der Balea Rasierschaum (Metaldose), Garnier Shampoo oder Garnier Hautklar halten perfekt. Beim dusch das muss man beachten, dass die Verpackung sich etwas verformt, wenn weniger Inhalt drinnen ist und man beim Anbringen etwas sorgfältiger drücken muss. Die Oberfläche ist dann zwar immer noch glatt, aber eben nicht "eben".


Fazit
Die Saugnapf-Pads von Tchibo kann ich nur empfehlen! Sie sind prima anzubringen und halten gut. Die Produkte lassen sich einfach und schnell ab- und anbringen. Ohne nerviges Bücken. Nicht alle Produkte sind anbringbar, so musste ich beispielsweise meine Treaclemoon Duschcreme unten stehen lassen. 500 ml sind einfach zu schwer. Auch diverse Verpackungen die eine verformbare Oberfläche haben sind teils nicht verwendbar. Dafür gibt es aber beispielsweise ein anderes Produkt in Form von 2 Silikonhaltern (die ich aber nicht gekauft habe). Die Pads findet ihr aktuell in den Tchibo Filialen oder im Onlineshop.

Kommentare:

  1. Danke für die Beschreibung. Auch sonst schreibst du gute Posts.
    www.felix360.blogspot.de

    AntwortenLöschen