Samstag, 6. Juli 2013

NEU: Yoomoo - Frozen Yoghurt

Langsam und zögerlich kommt der Sommer nach Deutschland und das bedeutet Eiszeit! Eigentlich gibt es nichts Schöneres, als an einem heißem Sommertag ein Eis zu genießen.. oder 2.. oder 3.. Auch wenn es noch so lecker schmeckt und wohltuend kühl ist: Das bedeutet jede Menge Kalorie.. Eine trendige Alternative ist da Frozen Yoghurt. Den kannte ich bisher nur von der Bude aus der Großstadt. Mit Yoomoo gibt es die süße, kalorienarme Variante auch für das heimische Gefrierfach.


Die Erfolgsmarke Yoomoo stammt aus Großbritannien und wurde 2009 von den jungen Unternehmerinnen Amanda Gestetner und Sam Pyser gegründet. Das Eis bekommt man dort nicht nur im Lebensmittelhandel, sondern auch in Yogurt-Bars von Franchisenehmern. In London kann man es beispielsweise bei Harrods oder in Canary Wharf ergattern. Auch in Zürich gibt es eine Filiale.

Ein hoher Joghurt-Anteil, hochwertigen Fruchtzubereitungen und nur 3 Prozent Fett machen das Produkt aus. Es soll genauso schmackhaft und erfrischend wie Speiseeis sein, nur eben mit weniger Fett.

Seit Kurzem gibt es die Marke auch hier in Deutschland zu kaufen. Rewe bietet die beiden Sorten Erdbeere und Tropical in je 185 ml-Becher für ca. 1,50 € an. Da ich ein Frozen-Yoghurt Fan bin, hab ich mir gleich mal die Sorte strawberrymoo (Erdbeere) zum Probieren mitgenommen.


Der Frozen Yoghurt kommt in einer kleinen, praktischen Portionsgröße daher. Die 185 ml Inhalt sind super zum Probieren oder für unterwegs. Größere Packungen gibt es meines Wissens nach noch nicht. Das Eis sieht optisch sehr ansprechend aus. Durch den Wirbel zwischen Erdbeer- und Basisanteil wirkt das Eis sehr cremig und frisch. Kleine gefrorene Erdbeerstückchen verzieren das Eis. Auf dem Boden erwartet einen Erdbeersoße. Zusammen ergibt das eine leckeres, frisches, abwechslungsreiches Erlebnis.


Der Frozen Yoghurt von Yoomoo ist wirklich sehr lecker. Es schmeckt fruchtig und frisch, ist nicht zu fest und nicht zu cremig und überzeugt durch die Abwechslung der einzelnen Komponenten. Einen Unterschied zum normalen Eis konnte ich nicht feststellen. Es schmeckt mir persönlich aber sehr viel besser als herkömmliches Speiseeis aus dem Einzelhandel. Ich war richtig begeistert!


Ich bin kein Kalorienzähler, aber ich freue mich natürlich, wenn es Produkt nicht viel Fett enthält. Ein Becher Yoomoo strawberrymoo enthält 122 kcal. Das Ganze ist übersichtlich neben den Nährwerten, Zutaten und Hinweisen auf der Packung gelistet. Ich würde mir ein bisschen weniger Inhaltsstoffemit unaussprechlichen Bestandteilen wünschen.

Zutaten:
Fettarmer Joghurt 54 %, Zucker, Molkenerzeugnis, Glukose-Fruktose-Sirup, Erdbeermark (7%), Inulin, gefriergetrocknete Erdbeerstückchen, Erdbeersaft aus Erdbeersaftkonzentrat, Emulgator (Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren (pflanzlich)), Stabilisatoren (Johannisbrotkernmehl, Guarkernmehl, Pektine), Aroniasaftkonzentrat, Joghurtkulturen, Säuerungsmittel (Citronensäure), Aroma, Rote-Bete-Saftkonzentrat.


Fazit
Yoomoo Frozen Yoghurt ist lecker, fettarm und preislich vertretbar. Ein bisschen natürlicher könnten die Zutaten sein, ansonsten bin ich von dem Eis sehr begeistert. Ich kann es nur empfehlen, probiert es auf jeden Fall aus! Die Packungen haben Probiergrößen und sind daher super zum Testen und Mitnehmen. Die Sorte strawberrymoo (Erdbeere) hat mir sehr gut geschmeckt, sodass ich bald auch Tropical testen werde. Hoffentlich folgen noch mehr Sorten. Schokolade zum Beispiel! ;)

Habt ihr Yoomoo schon entdeckt?

Kommentare:

  1. das klingt echt lecker,leider haben wir hier keinen Rewe,ich werde beim nächsten einkauf im edeka usw mal die Augen aufhalten ob ich den nicht doch auch irgentwo entdecken kann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also bei unserem Edeka hatten sie es leider nicht.. Aber ich drück dir die Daumen!

      Löschen
  2. Ahhh an dem bin ich vor Kurzem auch vorbei gegangen und habe noch überlegt soll ich? Habs aber dann gelassen.
    Da mich dein Fazit nun überzeugt werde ich es demnächst auch mal probieren :-)

    Liebe Grüße

    Anita

    AntwortenLöschen
  3. Also bei uns hier in Österreich habe ich die Sorten noch nicht entdeckt, muss ich direkt mal die Augen danach offen halten, 122kcal pro Becher ist ja echt ein toller Wert und wenn es dann auch noch schmeckt, immer her damit!!

    AntwortenLöschen
  4. HI!

    Einen schönen Blog hast du. ich verfolg dich mal, wenn du magst schau doch mal bei mir vorbei.

    http://pinkisplauderstube.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Ich schau bei Gelegenheit mal vorbei!

      Löschen