Donnerstag, 12. September 2013

Rexona - Clear Aqua Crystal

Nachdem ich von meinem letzten Deo-Stick von Rexona, dem Maximum Protection (zum Testbericht), so begeistert war, habe ich natürlich die Augen offen gehalten und geschaut, was es an Deo-Sticks von der Marke noch so gibt. Gestoßen bin ich dabei auf das günstigere Schwesterprodukt Rexona - Clear Aqua Crystal. Dieses Deo ist auf 100 ml gerechnet wesentlich günstiger als das Maximum Protection. Da ich erstmal keinen Unterschiede sehen konnte, habe ich den Stick also mitgenommen und getestet.


Den 40 ml Stick von Unilever gibt es in fast jedem Drogerie- oder Supermarkt für ca. 1,75 €. Das Design ist modern und neutral. Der Stick ist aufgrund seiner Größe nicht nur handlich, sondern passt auch perfekt in jede Tasche und kann damit auch gut unterwegs oder zum Sport genutzt werden.

Anwendung
Die Anwendung ist einfach und schnell. Mithilfe eines Drehmechanismus dreht man die Deocreme nach oben und streicht den Stick dann jeweils 1-2 Mal unter die Achseln.

Geruch und Konsistenz
Die weiße Deo-Creme ist sehr fest und lässt sich gut und angenehm auf der Haut verteilen. Den Geruch empfinde ich als angenehm, er ist passiv, leicht frisch und mild. Ansonsten kann man keine Geruchsrichtung feststellen. Künstlich riecht der Stick zum Glück nicht. Er enthält zudem keinen Alkohol.

Das Versprechen
Das Deo habe ich mir u.a. auch gekauft, weil es angeblich keine weißen Spuren auf der Kleidung hinterlassen soll. Zudem wirbt Rexona mit 48 Stunden Schutz.



Der Praxistest
Beim Benutzen des Deos war ich leider etwas enttäuscht. Die Anwendung und der Duft sind zwar angenehm und man merkt das Deo eigentlich auch kaum, aber das war es dann auch schon. Ich gehe normalerweise so vor, dass ich erst das Deo benutze und dann das jeweilige Shirt überziehe. Dabei musste ich feststellen, dass das Deo auf der Kleidung weiße Streifen hinterließ. Die konnte ich zwar mit Wasser beseitigen, ist aber eigentlich nicht Sinn der Sache. Mittlerweile benutze ich das Deo nach dem Anziehen, damit meine T-Shirts sauber bleiben.

Auch der Schutz ist leider nur mittelmäßig. Man stinkt zwar nicht, aber nach mehreren Stunden kann man ruhig nochmal auftragen. Auch beim Sport kann das Deo nicht überzeugen und zeigt auch hier nur eine enttäuschende, mittelmäßige Leistung. Der Schutz ist nicht komplett schlecht, aber eben auch nicht herausragend gut.

Fazit
Alles in allem ist der Rexona - Clear Aqua Crystal Deostick zwar günstiger als Rexona Maximum Protection, aber definitiv nicht so gut. Der Geruch ist gut, die Anwendung angenehm und besser als beim Deospray. Es mangelt jedoch an sehr gutem und lang anhaltendem Schutz. Auch das Versprechen, keine Spuren auf der Kleidung zu hinterlassen, wird nicht eingelöst. Schade..

1 Kommentar:

  1. Ich nehm auch seit Jahren nur Rexona, und hoffe, dass es die auch in 30 Jahren noch gibt...LG Susanne

    AntwortenLöschen