Sonntag, 16. Februar 2014

Neues vom KEX – Schokofinger adé

Die KEX Familie von DeBeukelaer bekommt dieses Jahr erneuten Zuwachs. Diesmal ist ein Schoko-Butterkeks in den Sorten Vollmilch und Zartbitter geworden. Klingt an sich nicht neu, hat aber einen entscheidenden Unterschied zu anderen Produkten: Es gibt keine Schokofinger!


Der neue KEX Schoko-Butterkeks besteht aus einer dicken, knackigen Keksschicht und einem einseitigen Schokoladenüberzug. Dabei bedeckt die Schokolade nicht die komplette Seite des Kekses, sondern lässt Platz für die Finger. So kann man die Kekse auch bei wärmeren Temperaturen ohne Schokofinger essen.

Eine Packung kommt mit 110 g daher, die nochmals in 4 einzelne Tüten (ca. 27,5 g/ 2 Kekse) unterteilt ist. Damit bekommt man mit einer Packung 8 Kekse, die man direkt für unterwegs einstecken kann. Das bedeutet einerseits mehr Müll, andererseits ist das aber auch praktisch, da man keine angebrochene Packung mit rumschleppen muss. Das Produkt gibt es für ca. 1,29 € (UVP).


Butterkeks mit Edelvollmilchschokolade (63%)

Zutaten: Zucker, Weizenmehl, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Kakaomasse, Butter (4,5%), Laktose, Glukosesirup, Backtriebmittel (Ammoniumhydrogencarbonat, Natriumhydrogencarbonat), Emulgator (Sojalecithine), Salz, natürliches Aroma, Säuerungsmittel (Citronensäure).
Kann Spuren enthalten von: Schalenfrüchten, Ei. 

Butterkeks mit Zartbitterschokolade (63%)

Zutaten: Zucker, Kakaomasse, Weizenmehl, Kakaobutter, Butter (4,5%), Butterreinfett, Glukosesirup, Backtriebmittel (Ammoniumhydrogencarbonat, Natriumhydrogencarbonat), Salz, Emulgator (Sojalecithine), Vollmilchpulver, natürliches Aroma, Säuerungsmittel (Citronensäure).
Kann Spuren enthalten von: Schalenfrüchten, Ei.


Meinung

Die neuen KEX Butterkekse schmecken schön frisch und knackig und überzeugen mit einer dicken Schicht Schokolade. Ob man nun eher Vollmilch oder Zartbitter bevorzugt, hängt natürlich von den persönlichen Vorlieben ab. Ich persönlich finde die Zartbittervariante besser, weil sie einen stärkeren Kontrast zum süßen Keksteig bietet.

Die Produkte sind geschmacklich zwar lecker, aber nicht wirklich neu. Die Idee Kekse ohne Schokofinger zu essen ist interessant, aber meines Erachtens nicht unbedingt notwendig. Wenn es wirklich richtig warm wird, isst man eh weniger Schokolade und kleine Kinder essen sowieso wie sie wollen und werden es garantiert fertigbringen, auch hier ihre Finger auf die Schokolade zu panschen. ;) Praktisch sind diese Produkte aber vor allem durch ihre Aufteilung in kleinere, transportierbare Tüten. (Dafür gibt es dann aber auch leider mehr Müll..)

Habt ihr die neuen Kekse schon probiert? Was sagt ihr zu der Idee?

Kommentare:

  1. Hatte die in meiner brandnooz Box und fand sie super lecker. Die Idee ist witzig, aber wie du sagst, notwendig ist es nicht :D

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei sowas sind die Entwickler ja immer sehr kreativ! ;) Mal sehn, was sie als nächstes erfinden!

      Gruß, Nadine

      Löschen
  2. Mhmmm, das sieht aber lecker aus! Ich stehe total auf Schoko und Keks, nach den Dingern muss ich mich das nächste Mal beim Einkaufen unbedingt mal umschauen. ;)

    LG, Smiley

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kannst ja mal schreiben, wie sie dir geschmeckt haben! :)

      Löschen