Sonntag, 9. Februar 2014

Zitronen-Blaubeer Cupcakes

Mich hat es mal wieder in die Küche gezogen. Während unseres Berlintrips waren wir auch in einem Cupcake-Café. Dort schmeckten die Cupcakes aber sehr süß, sodass ich zu Hause entschied etwas bodenständigere Cupcakes zu backen. Dabei stieß ich auf ein interessantes Zitronen-Blaubeer Cupcake Rezept. Und weil das bei uns so gut ankam, gibt es hier das Rezept für euch! Viel Spaß beim Nachbacken!

Zutaten:
Teig
90 g Mehl
90 g Speisestärke
1,5 TL Backpulver
1 Prise Salz
115 g Butter
210 g Zucker
1 Pck.Vanillezucker
Schale von 1 Zitrone
2 Eier
150 ml Milch
2 EL Zitronensaft
ca. 125 g frische Blaubeeren

Topping
225 g Frischkäse
70 g Butter
250 g Puderzucker
1 EL Zitronensaft
Schale von 1 Zitrone
Blaubeeren zur Dekoration

Zunächst das Mehl mit der Speisestärke, dem Backpulver und einer Prise Salz vermengen. Die Mehlmischung wird dann erstmal beiseite gestellt. Anschließend die Butter mit Zucker und Vanillezucker mit dem Mixer verrühren. Danach die Zitronenschale hineinrühren. Nun die Eier hinzugeben und solange rühren bis eine lockere, hellgelbe Maße entsteht. Dann den Zitronensaft hinzugeben.

Die Hälfte der Mehlmaße anschließend unter Rühren hinzugeben. Danach folgt die Milch und zum Schluss die restliche Mehlmischung. Alles gut verrühren, damit keine Klumpen entstehen. Dann die gewaschenen Blaubeeren unterheben (ggf. einige Blaubeeren zur Deko beiseite stellen.) und den Teig in die Förmchen füllen.

Bei 180°C kommen die Cupcakes für ca. 20-25 Minuten in den Backofen.
Währenddessen weiche Butter mit Puderzucker, Zitronensaft und der Zitronenschale krümelig rühren. Dann den kalten Frischkäse dazugeben und zügig zu einer glatten Masse verrühren. Die Creme kalt stellen. Nachdem die Cupcakes abgekühlt sind, kann das Topping auf den Teig gespritzt werden. Wer mag kann die Creme mit ein paar Blaubeeren dekorieren. Fertig! Wem die Creme zu süß ist, reduziert einfach den Puderzucker.

 Guten Hunger!


Das Rezept habe ich auf Birds like cake entdeckt. Schaut mal vorbei, dort gibt es weitere tolle und interessante Rezepte! :)

Kommentare:

  1. oohhh yummy und dann auch noch mit so einem weichen Kern *-*
    Jetzt bekomme ich richtig Heißhunger auf Süßes... :(

    Liebe Grüße
    Mary :-* // April28.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann musst du sie ganz fix nachbacken und verspeisen! :D

      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen