Montag, 9. Juni 2014

Frozen Yogurt selbstgemacht

Bei dem warmen Wetter wünscht man sich direkt ein bisschen Abkühlung in Form eines Eis. Eine gesündere Alternative kann da Frozen Yogurt sein. Den kann man einfach und Kostengünstig zu Hause herstellen!


Ihr braucht:
500 ml Magermilchjoghurt
50 g Zucker (davon 12 g Vanillezucker)
2 Eiweiß

Die Zutaten reichen für 1-2 Portionen. Am Besten nutzt ihr eine Eismaschine (es geht aber mit Umrühren im Eisfach auch ohne).

So geht's:
Zunächst stellt ihr die Eismaschine nach Anleitung ins Kühlfach (ca. 12 Stunden). Den Joghurt gebt ihr in ein mit einem Küchentuch ausgelegtes Sieb und darunter natürlich eine Schüssel zum Auffangen der Flüssigkeit. Schlagt das Tuch über den Joghurt und beschwert das ganze mit einem Teller. Das Ganze kommt dann für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank. Die Konsistenz der Masse erinnert danach an Quark. (Die Flüssigkeit könnt ihr wegkippen.) Das Eisweiß steif schlagen und den Joghurt mit dem Zucker (die Menge könnt ihr auch individuell anpassen) und Vanillezucker cremig schlagen. Anschließend das Eiweiß unter den Joghurt heben und die Masse in die Eismaschine geben, bis sie durchgekühlt ist und die gewünschte Festigkeit hat.

Zum Schluss wird der Frozen Yoghurt mit Zutaten eurer Wahl garniert. Ob Erdbeeren, Trauben, Blaubeeren, Himbeeren oder Melone.. Schokosoße oder Erdbeersoße.. Schokostückchen, Nüsse, Kekse und Co. Alles ist möglich. Viel Spaß beim Nachmachen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen