Dienstag, 3. Juni 2014

Haferflocken-Bananen-Cookies

Diesmal gibt es ein praktisches und einfaches Rezept für euch. Ihr benötigt lediglich 2 Zutaten und schon seid ihr fertig! Glaubt ihr nicht? Ist aber so! Das Rezept für Haferflocken-Bananen-Cookie habe ich vor Kurzem auf fitnessfood4u entdeckt und war sogleich begeistert. Selbst mir, die Banane eigentlich nur pur oder im Müsli mag, haben die Kekse gut geschmeckt. Und da sie so einfach zu machen sind und keinerlei Zucker und Co. hinzugefügt werden muss, sind sie umso interessanter!


Für ca. 7 Cookies benötigt ihr:

    1 reife Banane
    70 g Haferflocken

Die Banane zermatschen und mit den Haferflocken zu einer Masse vermengen. Daraus formt ihr kleine, flache Taler. Bei der Menge entstehen je nach Größe 7 Cookies.

Die Cookies kommen dann für etwa 20 Minuten bei 180° in den Ofen.


Nährwerte pro Stück:

- ca. 50 Kalorien
- 0,7 g Fett
- 10 g KH
- 1,5 g Eiweiß


Ein echtes Blitzrezept und dazu auch noch gesund! Demnächst möchte ich dann mal ausprobieren, ob man die Kekse auch mit anderen, matschigen Obstsorten kombinieren kann. ;)

Kanntet ihr Rezept schon? Wie schmecken sie euch?

Kommentare:

  1. Das sieht ja wirklich lecker aus! Und gesund ist es tatsächlich auch! :-)
    Freu mich auf andere Beiträge mit matschigen Obstsorten ;-)
    Liebe Grüße
    Tanjushka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, dass das dann auch klappt. ;)

      Löschen
  2. Die werde ich wohl am Wochenende mal nachmachen und meinem Liebsten kommentarlos in die Lunchbox packen. Bin gespannt, wie er reagiert:D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber aufgepasst! Die übertragen ihren "Bananengeschmack" gerne auf andere Sachen. Also schön seperat verpacken. ;)

      Löschen