Sonntag, 10. August 2014

Gesundes Snacken: Die BiteBox

Snacken muss nicht immer ungesund sein. Dass es dazu mehr an Auswahl gibt, als Chips, Schokolade und Co. beweist Bitebox. Bitebox.com ist ein Onlineshop, bei dem ihr verschiedene natürliche Snacks und Snackboxen bestellen könnt. Gerade wenn es mal wieder schnell gehen muss oder stressig läuft, fehlt oft die Inspiration oder Zeit und genau da kommt Bitebox ins Spiel. Mit einer großen Auswahl an natürlichen Zutaten wie getrockneten Früchten, Kernen oder Nüssen – mal herzhaft, süß oder sauer – ist für jeden etwas dabei.


Die Bitebox gibt es in im Abo für 5,99 € pro Box. Dabei kann man zwischen einer wöchentlichen und zweiwöchentlichen Lieferung wählen und das Abo jederzeit kündigen. Neben vorhandenen Allergien kann man auch seine persönlichen Vorlieben eintragen und erhält damit einen persönlichen Inhalt (und vermeidet damit auch, dass man Snacks erhält, die man gar nicht mag). Die Auswahl an Snacks ist recht groß und vielfältig. Neben den Hauptkategorien wie getrocknete Früchte oder Nüsse und Kerne, kann man beispielsweise auch nach veganen, Laktosearmen oder Glutenarmen Snacks suchen. Auch positiv: Es sind keine Konservierungsstoffe o.ä. enthalten und man kann erfahren, woher die Zutaten der Snacks stammen.


Die Bitebox selber kommt in einer flachen, kompakten Pappbox daher, in der sich 4 kleine Schalen mit Snacks befinden. Bei meiner Bitebox waren dabei: Big Apple, Bammm, Moderatorenschreck und Cranberry Dance. Leider war dadurch mein erster Eindruck schon etwas getrübt, denn trotz der großen Shopauswahl bekam ich 2 Snacks mit gleichen Zutaten. Big Apple besteht aus Äpfeln und Cranberries. Cranberries sind aber auch im Cranberry Dance. Dieser Snack wiederum enthält geröstete Sonnenblumenkerne, die aber bereits im Moderatorenschreck verpackt sind. Das ist für mich keine Vielfalt ... Wenn ich so eine Box bekomme, möchte ich doch ausprobieren und nicht ähnliche Produkte vorfinden ...


Big Apple


Dieser Mix aus Apfelringen und Cranberries sieht nicht nur optisch super aus, er schmeckt auch so. Die fruchtigen, süßen Cranberries passen perfekt zu den Apfelstücken. Die Beeren sind leicht klebrig und saftig. Die Apfelringe sind etwas zäh, schmecken aber trotzdem nicht trocken oder alt. (Aber Achtung, wer es nicht so mit dem Beißen hat!) Das kräftige Rot der Cranberries kommt von sekundären Pflanzenstoffen. Dieser Snack ist Favorit!

Inhalt (35g): Apfel, Ananasdicksaft, Cranberries, geklärtes Ananasdicksaftkonzentrat, Sonnenblumenöl.
Herkunftsland: Apfelringe: Moldawien, Chile, Türkei; Cranberries: USA

Bammm


Bammm besteht aus icecrushed Ingwerwürfeln und Paranusskernen. Optisch macht auch dieser Snack viel her. Mit den großen, kräftigen Stücken sieht der Inhalt nicht nur robust, sondern auch hochwertig aus. Die Paranüsse schmecken sehr lecker und vollmundig. Die Ingwerstücke haben eine interessante Konsistenz und erinnern im ersten Moment an feste Geleesüßigkeiten. Der Ingwer ist auf jeden Fall sehr würzig, aber gar nicht Mal so scharf wie erwartet. Allerdings hat Ingwer natürlich einen dominanten Eigengeschmack, der erst im Nachgang hervortritt, aber bei uns persönlich nicht so gut ankam.

Inhalt (60g): Paranusskerne, Ingwer, Rohrzucker
Herkunftsland: Ingwerwürfel: Thailand; Paranüsse: Bolivien

Cranberry Dance


Ein Mix aus Cranberries und gerösteten Sonnenblumenkernen. Optisch passen die Farben gut zueinander. Geschmacklich können die Cranberries überzeugen, die Sonnenblumenkörner sind eher Geschmackssache. Der Snack aus süßen und salzigen Komponenten überrascht mit seiner Idee, das war es dann aber auch schon.

Inhalt (50g): Sonnenblumenkerne,Ananasdicksaft, Cranberries, geklärtes Ananassaftkonzentrat, Sonnenblumenöl, Zucker, Honig, Salz, Maltodextrin, Xanthan, pflanzliches Öl
Herkunftsland: Geröstete Sonnenblumenkerne: USA; Cranberries: USA

Moderatorenschreck


Dieser Snack ist im Prinzip wie Cranberry Dance, nur eben ohne Cranberries. Die gerösteten Sonnenblumenkerne schmecken salzig und kurzzeitig etwas süßlich. Der eigentliche Sonnenblumengeschmack fehlt durch den Zucker und Honiganteil etwas, schmeckt aber trotzdem okay. Aufgrund ihrer Größe sind die Kerne im Mund nicht ganz griffig (wie man das beispielsweise von Mandeln gewohnt ist). Dieser Snack ist in Ordnung, aber nicht herausragend gut.

Inhalt (50g): Sonnenblumenkerne, Zucker, Honig, Salz, Maltodextrin, Xanthan, pflanzliches Öl
Herkunftsland: Geröstete Sonnenblumenkerne: USA


Fazit

Die Snacks der Bitebox schmecken frisch und intensiv und überzeugen mit einer guten Qualität. Natürlich kommt es immer auf den persönlichen Geschmack an, ob ein Snack Gefallen findet oder nicht. Zusammenfassend kann man sagen, dass die Zutaten der Bitebox qualitativ sehr gut sind, aber nicht immer jedem zusagen werden. Beim Test konnte uns eigentlich nur Big Apple wirklich überzeugen. Alle anderen Snacks waren zwar okay, aber nicht so gut, dass wir sie wieder kaufen würden. Besonders die Zusammenstellung der Box (mit gleichen Zutaten), kam gar nicht gut an, sodass die Box gleich wieder gekündigt wurde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen